Vernünftige Ernährung kann in Kombination mit ausreichend Bewegung das Diabetes-Risiko um mehr als die Hälfte reduzieren.

 

Verhindern Sie also Diabetes durch die konsequente Umstellung Ihrer Ernährung:

  • Erhöhen Sie Ihren Kalorienverbrauch durch Bewegung.
  • Bevorzugen Sie Vollkornprodukte, Gemüse und Obst.
  • Wählen Sie hochwertige Fette (z.B. Rapsöl, Olivenöl und Nüsse).
  • Nehmen Sie gesunde eiweißhaltige Lebensmittel zu sich: 
mageres Fleisch (besonders Pute und Huhn), Fisch, fettreduzierte Milchprodukte, Eiklar und Hülsenfrüchte.
  • Genießen Sie Alkohol maßvoll. Als Richtwerte gelten: 
für Männer ¼ Liter Wein oder ½ Liter Bier pro Tag, 
für Frauen ⅛ Liter Wein oder ¼ Liter Bier.

Worauf Sie bei Ihrer Ernährung unbedingt noch achten sollen:

  • Beschränken Sie Ihre Kalorienzufuhr, um Ihr Gewicht zu reduzieren.
  • Meiden Sie Zucker, Softdrinks, Fruchtsäfte, Weißmehlprodukte, geschälten Reis und Ähnliches.
  • Meiden Sie verstecktes Fett (Wurstwaren, Mehlspeisen) und ungünstiges Fett (Frittiertes, Speisen mit sichtbaren Fetträndern).

Brauchen Sie professionelle Unterstützung bei der Umstellung Ihrer Ernährung, berät Sie Ihre Ärztin/Ihr Arzt mit Diplom in Ernährungsmedizin gerne. Ein Verzeichnis mit allen in Österreich anerkannten Ernährungsmedizinerinnen und Ernährungsmedizinern finden Sie hier.

Erfahren Sie hier wie Sie durch regelmäßige Bewegung Ihr Diabetes-Risiko weiter reduzieren können.