Willkommen auf der Kampagnenseite „Frühdiabetes erkennen – Diabetes verhindern“ des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin!

In Österreich leiden Schätzungen zufolge zwischen 600.000 und 700.000 Menschen unter einem Diabetes mellitus, davon mehr als 90% unter dem sogenannten Typ 2 Diabetes.  Aber nur etwa 2/3 wissen davon. Diabetes verursacht nicht nur enorme Kosten für das Gesundheitswesen, bei 20% der Diabetes-Patientinnen und Patienten bestehen bereits zum Zeitpunkt der Diagnose Spätkomplikationen an Nieren, Augen und Nerven.

Diabetes Typ 2 kann jedoch verhindert werden! Wird rechtzeitig Frühdiabetes (med. Prädiabetes) mit Hilfe einfacher Bluttests erkannt, können präventive Maßnahmen wie eine vernünftige Ernährung und ausreichend Bewegung dazu beitragen, Diabetes und dessen schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit zu vermeiden. So belegen Studien, dass mit intensiver Lebensstilmodifikation rund 60% aller Diabetes-Fälle verhindert werden können. Darüber hinaus verbessern sich damit auch andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Bauchumfang, Blutfette und Blutdruck.

Ziel dieser Kampagne ist, ein stärkeres Bewusstsein für Diabetes-Risikofaktoren unter Ärztinnen und Ärzten wie auch in der Bevölkerung zu schaffen und durch das rechtzeitige Erkennen von Frühdiabetes den drohenden Diabetes zu verhindern.

Sind Sie gefährdet?

Erfahren Sie hier, ob für Sie erhöhtes Diabetes-Risiko besteht!

 

Ein Initiative des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin