Sinnvoll oder unnötig?

Symposium vom ÖAIE: 03. Oktober 2019 im Haus der Ärzte in Wien

Omega-3 Fettsäuren in Prävention und Therapie – Sinnvoll oder unnötig?

Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) lädt am 3. Oktober, 17 bis cirka 20 Uhr,  ÄrztInnen und DiätologInnen zu einem Symposium über den Einsatz von Omega-3 Fettsäuren ins Billrothhaus/Haus der Ärzte ein. Unter dem Titel „Omega-3 Fettsäuren in Prävention und Therapie – Sinnvoll oder unnötig?“ referieren namhafte ExpertInnen über Einsatz von Omega-3 Fettsäuren in der Gynäkologie, Neurologie & Psychiatrie sowie bei kardiovaskulären und entzündlichen Erkrankungen.

Zum Programm:

Unter dem Vorsitz von Univ. Prof. Dr. Kurt Widhalm, Präsident des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin, referieren:

Prof. Dr. Clemens von Schacky (Leiter der Abteilung für präventive Kardiologie, Medizinische Klinik und Poliklinik I, LMU) über „Die Folgen eines Mangels“,

Univ. Prof. Dr. Thomas Stulnig (Klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, AKH/Meduni Wien) über die Wirkung von Omega-3 Fettsäuren auf entzündliche Prozesse und

Univ. Prof. Dr. Doris Gruber (Frauenärztin in Wien) über den Omega-3 Einsatz in der Gynäkologie.

Zum Abschluss erläutert Ao. Univ. Prof. Dr. Peter Hofmann (Facharzt für Psychiatrie und Neurologie) die Wirkung der Omega-3 Fettsäuren auf den Hirnstoffwechsel.

Das Symposium ist mit 4 DFP Punkten approbiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Haus der Ärzte/Billrothhaus, Frankgasse 8, 1090 Wien

Zeit: 3. Oktober, 17- 20 Uhr, anschließend lädt Dr. Böhm® zum Buffet in die Bibliothek.

Weitere Infos und Anmeldung bei Hennrich.PR – Agentur für Gesundheit und Kommunikation.

Tel. 01/879 99 07-0, Fax-DW: 50, E-Mail: bis 26. September unter anmeldung@hennrich-pr.at.

 

 

 

 

 

◄ ZurückZum Seitenanfang ▲